ZWEI-FARBEN-KINDERZIMMER

Die Familie aus Dresden wollte ein fröhliches Zimmer für ihre Kinder, nach den Zimmergemälden haben wir für ihre beiden Kinder ein Doppelbett und eine Arbeitsecke eingerichtet. Das Hochbett befindet sich in der Ecke, dank der Verwendung der Leiter war es nicht notwendig, das Bett an der Decke zu verankern. Das untere Bett befindet sich darüber, so dass der ganze Raum nicht allzu gleichmäßig aussieht, sondern luftiger. Durch Drehen des unteren Bettes entsteht ein weiterer Raum, der für einen Nachttisch oder einen kleineren Schrank genutzt werden kann.
 
Wir stellen den Arbeitsbereich am Fenster auf, um das Tageslicht optimal zu nutzen. Die Tische wurden zu einem einzigen, langen Arbeitstisch zusammengestellt, der für jede Art von Aktivität geeignet ist. Kinder können separat an ihrem Tisch sitzen, oder sie können ihre Stühle entfernen und einen einzigen Bereich für mehr platzintensive Aktivitäten nutzen. Unter jedem Tisch befinden sich farblich gekennzeichnete Schubladen auf Rädern, die leicht dorthin verschoben werden können, wo sie benötigt werden. So bietet der Arbeitsbereich mehr Möglichkeiten für situationsgerechte Anpassungen.
Zurück zur Liste